Integrierte Scherenhubtische machen Montage flexibler

Steigende Typenvarianzen und schwankende Stückzahlen erfordern eine immer flexiblere Produktion. Im Bereich der Lean Automation ist daher zunehmend von U-Shape-Anordnungen in der Montage die Rede. Das baden-württembergische Unternehmen Ventzki Handling Systems hat für einen großen deutschen Premium-Automobilhersteller eine sogenannte Speicher- und Ergonomievorrichtung (U-Shape-Anlage) entwickelt. Sie ermöglicht eine staplerlose Be- und Entladung in Verbindung mit Routenzügen. Das erhöht die Arbeitssicherheit und sorgt für eine effizientere Intralogistik.

„Vorteil unserer Anlage ist – neben der ergonomischen Bedienbarkeit – die stapler-lose Beladung und Rückführung der Behälter“, erklärt Ventzki-Gebietsvertriebsleiter Marcel Schimanski. „Eine staplerfreie Produktion ist die Zukunft.“ Kombinierte Speicher- und Ergonomievorrichtungen von Ventzki lassen sich individuell für unterschiedlichste Branchen realisieren. Sie bestehen aus Rollenbahnen, Scherenhubtischen und einer Verbindung in Form eines Querverfahrens. Da die Scherenhubtische mit Kugelrollen ausgestattet sind, lassen sich Behälter ohne Kraftaufwand drehen und verschieben. Solche Anlagen sind u-förmig um den Mitarbeiter konstruiert, davon leitet sich die Bezeichnung U-Shape-Anlage ab.

Flexible und effiziente Materialversorgung per Routenzug

Materialversorgung und Abtransport erfolgen von außerhalb der Montagelinie. Per Routenzug werden beispielsweise Karosserieteile in speziellen Behältern angeliefert und an der U-Shape-Station Dank Rollen mit geringem Kraftaufwand direkt auf die passive Rollenbahn gezogen. Die angepasste Arbeitshöhe von Routenzug und Rollenbahn macht die Materialversorgung besonders ergonomisch. Die Rollenbahn dient neben der Beförderung der Behälter zudem als Materialspeicher, sowohl bei der Materialzuführung als auch vor Abholung der gefertigten Teile durch den Routenzug. Für eine bedarfssynchrone Produktion stellt die Speichervorrichtung einen großen Vorteil dar.

Scherenhubtische ermöglichen rückenschonende Montage

Die Scherenhubtische von Ventzki ermöglichen die Verarbeitung und Montage auf Arbeitshöhe. Die befüllten Behälter werden der Montagestation auf dem Rollenband zugeführt und mit Unterstützung der Kugelrollen auf die Ergonomievorrichtung gezogen. Mit dem Scherenhubtisch hebt der Bediener den Behälter in seine individuelle Arbeitsposition. Über ein Querverfahren können die Behälter von der ersten zur zweiten Ergonomievorrichtung befördert werden. Der Höhenunterschied wird körperschonend über das Absenken der Scherenhubtische überbrückt. Mittels einer Rollenbahn erfolgt der Behälter-Abtransport. Die Materialentnahme und Montage auf Arbeitshöhe ist ein wichtiger Baustein ergonomischer Arbeitsplatzgestaltung.

Hubtische von Ventzki

Im Bereich der Hubtische umfasst das Produktportfolio Flachformtische, U-Flachformtische und Scherenhubtische. Serienmäßig sind die Hubtische mit elektrohydraulischem Antrieb ausgestattet, bei Bedarf in hydropneumatischer Ausfertigung. Der Stahlbau ist aus hochwertigem Qualitätsstahl hergestellt. Alle Scherenhubtische sind für eine einfache Handhabung, hohe Arbeitssicherheit und eine lange Nutzungsdauer gebaut.